Geschichte

GESCHICHTE

Die Geschichte der DBR AG ist mit der Geschichte der Binnenschifffahrt in Deutschland eng verbunden. Das Unternehmen wurde am 1. Oktober 1949 unter dem Namen Deutsche Schifffahrts- und Umschlagszentrale (DSU) gegründet. 

In den ersten Jahren nach ihrer Gründung beschäftigte sich die Firma DSU neben der Schlepp- und Frachtschifffahrt ebenso mit der Fahrgastschifffahrt. 

Im Jahre 1957 folgte die Umbenennung der DSU in Deutsche Binnenreederei. Das Unternehmen wurde zum reinen Befrachtungs- und Reedereiunternehmen ausgebaut und war für sämtliche Binnenschifftransporte der Deutschen Demokratischen Republik zuständig. 

Als Pionier der kanalgängigen Schubschifffahrt bot DBR schon damals kostengünstigere und effektivere Transportlösungen zur herkömmlichen Schlepptechnik an. 

Das Unternehmen wurde im Jahre 2001 neu organisiert und in eine Aktiengesellschaft umgewandelt. 

Im Jahr 2007 hat die polnische Firma OT Logistics S.A. (damals Odratrans S.A.) 81,08 % der Aktien der DBR AG erworben.

Durch die  Zusammenführung der Flotte von OT Logistics S.A. und DBR AG verfügt das Unternehmen über eine der größten Binnenflotten in Deutschland.

ZERTIFIKATE

 
 

OT Logistics in Europa

1

OT Logistics S.A.

Szczecin, Polen

2

Rentrans Cargo Sp. z o.o.

Szczecin, Polen

3

OT Logistics Sp. z o.o.

Wrocław, Polen

4

Rentrans International Spedition Sp. z o.o.

Katowice, Polen

5

Żegluga Bydgoska Sp. z o.o.

Bydgoszcz, Polen

6

Port Handlowy Świnoujście Sp. z o.o.

Świnoujście, Polen

7

RENTRANS EAST SP. Z O.O.

Przemyśl, Polen

8

I Fundusz Mistral S.A.

Warszawa, Polen

9

Deutsche Binnenreederei AG

Berlin, Deutschland

10

Deutsche Binnenreederei AG

Hamburg, Deutschland

11

Swipoltrans

Swisłocz, Weißrussland